Geboren 1984 in Kiel. Florian Wächter läßt sich von seinem Leben inspirieren, denn Kunst muss nicht immer akribisch geplant oder vorausgedacht werden. So spontan das Leben ist, so spontan kann auch die Kunst sein. Er versucht, besondere Momente des Lebens festzuhalten und bedient sich dabei der Fotografie, der Musik und des Schreibens. Ob Szenen unserer Welt auf Foto festgehalten, Gedanken niedergeschrieben oder Gefühle in Musik ausgedrückt werden – der Kunst des Ausdrucks sind dabei keine Grenzen gesetzt.